Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   17.10.14 08:11
    Oh ja- die Geduld im Str
   17.10.14 19:38
    Wenn es doch bei uns nur


http://myblog.de/goalie1

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Was ist Christlich... ???

"Gott liebt jeden Einzelnen Menschen"
"Jesus liebt dich"
"Vor Gott sind alle Menschen gleich..."

...aber manche sind gleicher!!!

Naja es mag ja sein, das dieser Gott, wenn es ihn denn gibt, tatsächlich alle gleich liebt. Zumindest wird es immer so gepriesen von seinen Angestellten auf unserem Planeten... allerdings unterscheiden eben diese in Kategorien. Was veranlasst sie dazu? Das immer wieder aktuelle Thema der (Katholischen) Kirche: Homosexualität!

Sind Schwule und Lesben für die Kirche Menschen zweiter Klasse? Ich behaupte ganz klar JA!

Die Katholische Kirche weigert sich (zumindest weitestgehendst), Homosexuelle Paare kirchlich zu trauen. Es gibt wahrlich nicht mehr allzu viele Homos, die gläubig sind (was auch nicht verwunderlich ist...) aber sollte nicht gerade deshalb die Kirche versuchen, die Menschen in ihrer Gemeinde zu halten? Anscheinend hat man es aber nicht nötig, wenn man auf diese Art und Weise aussortiert!

Was genau hat die Kirche eigentlich gegen Homosexuelle? Es fallen immer wieder Worte wie "krank", "abnormal", "unnatürlich", ja sogar "pädophil" wird oft im Zusammenhang mit Schwulen genannt! Wie kommt man auf solche Äußerungen?
Ein Sprichwort sagt "Man schließt gerne von sich auf andere"... ich lass das jetzt mal so im Raum stehen, in Anbetracht der Skandale, die die katholische Kirche schon hatte....

Der "Bund Katholischer Ärzte" preist auf seiner Homepage "Hilfsmaßnahmen" an: Therapien, um von der Homosexualität loszukommen. Ärztliche und Spirituelle Hilfsmöglichkeiten um Ursachen und Gefahren der Homosexualität zu "bekämpfen"!!!

Ich frage mich, ob DAS noch normal ist... Warum liebt denn dieser Gott auch die Homosexuellen, wenn die Katholiken es immer noch nicht können?
Was haben diejenigen, die für die Kirche arbeiten, an den obigen Sätzen nicht verstanden?

Soweit meine Gedanken für heute... mein persönlicher "Gott" liebt mich auf jeden Fall (auch wenn ich seit langem keiner Konfession mehr angehöre)... und bevor ich so heuchlerisch werde, wie es die meisten ach so Christlichen dieser Welt sind, bleib ich lieber "krank" ;-)

In diesem Sinne, einen schönen Abend wünscht
Goalie1
9.10.14 18:43
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung